Radiofrequenztherapie

Für kann unter Umständen für viele zu einer extrem unangenehmen Belastung führen. Laut bundesdeutscher Statistiken sind etwa 15 Millionen Deutsche davon betroffen. Da durch das Schnarchen auch die Menschen aus dem eigenen Umfeld gestört werden kann dieses auch als soziales Problem gesehen werden.

Jedoch wird beim Schnarchen nicht nur die Nachtruhe des Partners, sondern auch die eigene Gesundheit nicht unerheblich gefährdet. Jedoch hat die Medizin Behandlungsmethoden entwickelt, um dem Schnarchen entgegenzutreten. Diese reichen von der Änderung der Schlafgewohnheit, über die Einnahme von Medikamenten bis hin zur Operation.

Bei einer diesen Operationen wird überschüssiges Gewebe aus den Atemwegen entfernt.
Ein schonender Eingriff ist die so genannte Radiofrequenztherapie. Da meistens die engen Atemwege die Ursache für das lästige Schnarchen sind, wird bei der Radiofrequenztherapie, ähnlich wie bei der konventionellen Laser Therapie Gewebe an den betreffenden Stellen schonend und zudem ohne Schmerzen zu haben, entnommen. Wichtigstes Instrument, für diesen Eingriff ist ein Draht, der zur Gewebeentnahme dient. Hierbei wird das restliche Gewebe parallel zu der Entnahme, verschweißt. So kommt es, dass die Gefahr einer drohenden Blutung, verschwindend gering ist.

Die Radiofrequenztherapie überzeugt vor allem durch die kurze Heilungsphase und die Tatsache, dass der Patient so gut wie keine Schmerzen verspürt. Um die medizinische Notwendigkeit eines solchen Eingriffes einschätzen zu können sollte der Patient vor der OP ein Schlaflabor aufsuchen, um eine Schlafapnoe auszuschließen. Bei einer Schlafapnoe kommt es während der Nachtruhe zu gefährlich langen Atemstillständen, die 15-20 Sekunden andauern können.

Ablauf der Radiofrequenztherapie

Der Ablauf einer Radiofrequenztherapie ist unkompliziert und dauert etwa zehn Minuten. Der Eingriff wird unter einer leichten Narkose ambulant durchgeführt. Da durch die Radiofrequenztherapie, im Gegensatz zur Lasertherapie, keine Hitze entsteht ist diese Eingriff extrem schonend.

Bei etwa 90 Prozent der behandelten Patienten ist das Schnarchen komplett verschwunden. Durch diese Behandlung wird die Schlafqualität deutlich verbessert. Zudem wird die Gesundheit und die Nerven des Partners geschont.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen


Top