Schnarchen Abhilfe

Manchmal hilft es dem Schnarcher schon, wenn er nachts von der Bauch- oder Seitenlage dazu übergeht, auf dem Rücken zu schlafen. Auch kann man als Schnarchen-Abhilfe den Kopf mittels eines kleinen Kissens etwas höher lagern. Da Alkohol die Atmung dämpft und dies das Schnarchen fördert, sollte man zwei Stunden vor dem Schlafengehen keine alkoholhaltigen Getränke mehr zu sich nehmen, gleiches gilt für die Einnahme von Schlaftabletten. Auch eine Diät kann Schnarchen-Abhilfe verschaffen, da Schnarcher oft Übergewicht haben.

Bei leichtem Schnarchen helfen ebenfalls Kinnbinden, die im Handel erhältlich sind. Diese sind vor allem für die Menschen hilfreich, die mit offenem Mund schlafen, was dann das Schnarchen verursacht. Gute Dienste leistet auch ein sogenannter "Nasenschmetterling". Diese Schnarchen-Abhilfe ist eine Kunststoff-Luft-Schiene aus Silikonkautschuk, die sich durch eine eingebaute Feder an die jeweilige Nasenform optimal anpasst. Die Nasenschmetterlinge helfen dann, wenn der Schnarcher aufgrund zu weicher Nasenflügel nachts durch den Mund statt durch die Nase atmet und so zu schnarchen anfängt. Als Schnarchen-Abhilfe gibt es auch eine Lösung zum Einträufeln die Nase, diese hilft sowohl gegen leichtes Schnarchen als auch gegen Mundtrockenheit.

Ähnliche Dienste leisten auch Mundsprays aus Naturölen. Sie legen sich in Form eines feinen Films über Mund- und Rachenraum und wirken mindernd gegen das Schnarchen. Desweiteren wird im Handel auch ein kleines Trainingsgerät für Mund- und Rachenmuskulatur, ein sogenannter Faceformer, angeboten, der ebenfalls das Schnarchen reduziert. Gegen schweres Schnarchen gibt es eine Unterkiefer-Schiene, die wie ein Gebiss eingesetzt wird und den Unterkiefer beim Schlafen leicht nach vorne verlagert. Hierdurch vergrößert sich der Luftraum im hinteren Rachenraum wie auch am Zungengrund, also genau dort, wo das Schnarchen durch zu enge Luftwege ensteht.

Durch die Geschwindigkeitsverringerung der Atemluft gibt es weniger Vibration im umliegenden Gewebe, was eine Abnahme oder ein Aufhören des Schnarchens zur Folge hat. Schnarchen-Abhilfe kann man auch durch eine Schnarch-Operation erreichen. Hierbei wird die Verengung der Atemwege durch ein mikrochirurgisches oder minimalinvasives Operationsverfahren beseitigt.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen


Top